• andreamenen

Warum du JETZT für mehr Entspannung in deinem Leben sorgen musst


Warum du jetzt für mehr Entspannung in deinem Leben sorgen musst


Bist du busy? Bestimmt, sind wir doch alle.


Du bist mal wieder nicht pünktlich von der Arbeit losgekommen, die nächsten Termine hast du auf Anschlag geplant. Deine Freundin wartet schon im Café, eingekauft hast du auch noch nichts und eigentlich wolltest du endlich mal wieder joggen gehen.


Aber daraus wird wohl nichts.


Du hast mal wieder nicht alles geschafft, was auf deiner ToDo-Liste steht.


Und morgen sieht es nicht viel besser aus.


Bevor du es merkst, rennst du von morgens bis abends wie ein Duracell-Hase durch dein Leben und hast keine Zeit mal zur Ruhe zu kommen.


Abends fällst du dann zwar wie ein Stein ins Bett, schläfst aber trotzdem nicht gut, weil deine Gedanken kreisen.

Und vielleicht nervt dich dieser Dauerstress, aber du weisst nicht was du streichen könntest, um mal wieder Zeit zum Durchatmen zu haben. Was du aus deinem Leben streichen sollst, um wieder ein Leben zu haben.


Vielleicht musst du gar nichts streichen.

Wie wäre es denn, wenn du noch etwas auf deine endlose ToDo-Liste schreibst.


Und zwar Zeit für Entspannung. Zeit für dich. Zeit um einfach mal wieder zur Ruhe zu kommen. Zeit um Durchzuatmen.


Der Dauerstress gefährdet dein Leben.


Dein Herz ist nicht dafür gedacht unter Dauerstrom zu stehen. In stressigen Situationen ist dein Körper in Alarmbereitschaft. Er schüttet Stresshormone aus, die dir bei Gefahr das Überleben sichern.


Wenn dein Stresslevel, so wie in unserem heutigen Leben, ständig hoch ist und du deinem Körper keine Pause gönnst um den Stress wieder abzubauen, machen diese Hormone dich krank.


Ganz konkret steigt dein Risiko einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden.


Die Krankheiten, die in Deutschland mittlerweile die häufigsten Todesursachen sind.

Keine schönen Aussichten, oder?


Und wenn dich das nicht überzeugt, dann habe ich noch was für dich.

Jeder setzt seine Prioritäten ja anders.


Wusstest du, dass Stresshormone zu vermehrten Fetteinlagerungen führen. Diesen unschönen Fettpölsterchen, die sich so hartnäckig festsetzen? In stressigen Lebenssituationen hält dein Körper an den Fettreserven fest und baut sie weiter auf um für schlechte Zeiten gewapnet zu sein.


Abnehmen wird fast unmöglich. (Deshalb gehört zu unserem "Lebenslang fit - Programm" auch immer ein Entspannungstraining. Um es dir leichter zu machen. - Aber darum geht es jetzt hier nicht.)

Du willst jetzt sicher wissen, was du auf deine ToDo-Liste schreiben sollst, um mehr Entspannung in dein Leben zu bringen?

Ich habe drei konkrete Vorschläge für dich, mit denen du Stress abbauen kannst.


1. Nimm dir jeden Tag Zeit zum Meditieren - fang mit 5 Minuten an und dann steigere dich jede Woche um 1 Minute. Plan diese Zeit ganz fest in deinen Tag ein. Es ist ein Termin mit dir - für dich. Vielleicht möchtest du dir direkt morgens früh Zeit zum Meditieren nehmen. Oder du nimmst dir abends Zeit für Entspannung. Probier einfach aus was gut in dein Leben passt.


Und Meditation muss auch gar nicht kompliziert sein. Fang einfach erst einmal an in Ruhe zu sitzen und dich auf deinen Atem zu konzentrieren, oder du nimmst ganz bewusst die Geräusche in deiner Umgebung wahr ohne mit den Gedanken abzuschweifen.


Leg einfach mal los.


Meditation ist zu esoterisch für dich? Dann versuch das ⬇

2. Nimm dir dreimal am Tag 5 Minuten eine ganz bewusste Pause. Setz dich hin, schliess deine Augen oder trink in Ruhe einen Tee - ohne Handy ohne Berieselung - einfach nur du, ganz präsent in diesem Moment - morgens, mittags, abends - 5 Minuten für dich.


Soviel Zeit bist du dir doch wert, oder?


Wenn das auch nichts für dich ist, dann habe ich noch eine Idee.

3️. Mach Sport. Joggen baut zum Beispiel nachweislich Stress ab‍️. Zweimal pro Woche 30 bis 45 Minuten reichen schon aus, um Stresshormone abzubauen. Und joggen kannst du überall.


Was wirst du ab jetzt tun, um regelmäßig zu entspannen?


Und falls du jetzt denkst, dass du keine Zeit für Entspannung hast, solltest du dringend deine Prioritäten überdenken.


Melde dich gerne, wenn wir dich bei einem gesundheitlichen Thema unterstützen können. Bei uns steht deine Gesundheit im Mittelpunkt.


Wir freuen uns auf deine Nachricht.

  • Instagram
  • Grau Facebook Icon

© 2023 by melufit Personal Training

melufit Personal Training - Eva Ludigkeit und Andrea Menen - Karl-Barth-Str. 48 - 53129 Bonn